Logo ix.mid

ix.mid Software Technologie GmbH

Eupener Straße 70
50933 Köln
Deutschland

www.ixmid.com 

 

Telefon: +49-221-95574-0

vertrieb@ixmid.com

OSM GRUPPE setzt auf digitalen Gesamtprozess mit den ix.connect | corona-Erweiterungen Terminvergabe & Selbstregistrierung

Freitag, 11. Dezember 2020

ix.connect | corona wird seit Beginn der Pandemie in vielen Gesundheitseinrichtungen erfolgreich eingesetzt. Jetzt wurde die App um die Terminbuchung und Selbstregistrierung für zu testende und zu impfende Personen erweitert.

Damit bildet die App ix.connect | corona ein optimales digitales Verfahren für alle Test- und Impfwilligen ab: Terminvergabe und Registrierung für PCR-Untersuchung oder PoC-Antigen-Schnelltest und die Ergebnisdokumentation sowie die Resultatinformation an die Probanden direkt auf das Smartphone zum Download. Eine Weiterleitung an die Corona-Warn-App ist ebenso möglich.

Die Mühlenkreiskliniken setzen seit Beginn der Corona-Pandemie die ix.connect | corona-App großflächig ein. Jetzt unternehmen die Mühlenkreiskliniken alles, um den Menschen in der Region unter den gegebenen Voraussetzungen und Vorgaben ein sicheres Weihnachtsfest zu ermöglichen.

Die vier Testzentren in Minden, Rahden, Bünde und Herford bieten ab Dienstag, den 15. Dezember, einen PoC-Antigen-Schnelltest an. Über die ix.connect | corona-App können die Probanden im Vorfeld gezielt einen Testtermin online  buchen. So kann die Wartezeit minimiert werden. Bei der Terminbuchung und Registrierung durch den Probanden werden alle relevanten Daten bereits bei der Buchung eingegeben, so dass sich die Dauer des Testprozesses deutlich reduziert.

Wer schnell einen Anhaltspunkt über seinen Corona-Status braucht, wählt die Schnelltestvariante. Bei einem Antigen-Schnelltest steht das Ergebnis nach etwa 30 Minuten zur Verfügung. Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit.

Der Antigentest ist jedoch bei weitem nicht so genau wie der PCR-Test. Die Fehlerquote der Schnelltests liegt zwischen fünf und fünfzehn Prozent. Aus diesem Grund empfiehlt der Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin Professor Dr. Franz-Josef Schmitz, wann immer zeitlich möglich auf einen PCR-Test zurückzugreifen.

„Der PCR-Test ist der Goldstandard, der zuverlässig Infektionen mit dem SARS-CoV2-Virus ermittelt“, sagt Professor Schmitz. Die Befundzeit liegt aktuell bei etwa zehn Stunden. Es können auch beide Varianten – Antigen-Schnelltest und PCR-Test – durchgeführt werden, um ein schnelles und ein sicheres Ergebnis zu erhalten.

ix.connect | corona wird in Laboratorien, Kliniken, Senioren- und Pflegeheimen, in Teststationen und anderen medizinischen Einrichtungen eingesetzt. Auch für Impfzentren wird ix.connect | corona zukünftig etabliert. Die digitale Lösung bildet alle Anforderungen ab und vereinfacht das komplette Verfahren erheblich – Erfassung, Dokumentation, Weitergabe der Testergebnisse und Leistungsabrechnung.