Logo ix.mid

ix.mid Software Technologie GmbH

Eupener Straße 70
50933 Köln
Deutschland

www.ixmid.com 

 

Telefon: +49-221-95574-0

vertrieb@ixmid.com

ix.serv-Aufgabenliste für schnelle Meldung an Hygieneabteilungen

Dienstag, 31. März 2020

Im Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg wurde eine ix.serv-Aufgabenliste implementiert, in der alle pathologischen Befunde aus dem Labor für meldepflichtige Erkrankungen wie MRSA, Corona etc. zur umgehenden Bearbeitung gesammelt werden.

Die vom Laborinformationssystem (LIS) mit einem pathologischen Erreger gekennzeichneten Befunde werden in der ix.serv-Aufgabenliste angezeigt. Der Anwender einer Hygieneabteilung öffnet den so gekennzeichneten Befund des Patienten und erhält Informationen über den Erreger. Sofort können entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Nach Beendigung der Maßnahmen wird der Befund vom zuständigen Arzt vidiert.

Ist die elegante Lösung über die ix.serv-Aufgabenliste nicht möglich, kann dieser Informationsfluss auch über einen Mailversand vom Labor an eine dafür vorgesehene Adresse der Hygieneabteilung eingerichtet werden. Hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass es aufgrund des häufigen Versands von Teilbefunden zu einem hohen Mailaufkommen kommen kann und die Informationen je nach Infrastruktur nur für einen Arbeitsplatz zur Verfügung stehen.

Bei Implementierung der Aufgabenliste können hygienebeauftragte Ärzte und Hygienekräfte im Krankenhaus auf die Erregerinformationen aus dem Labor von jedem ix.serv-Arbeitsplatz aus zugreifen und die vorgeschriebenen Maßnahmen umgehend durchführen und überwachen. Das bedeutet eine Optimierung des Workflows zur Einhaltung der Hygienevorschriften im Unternehmen sowie eine Entlastung der Mitarbeiter in Labor und Hygieneabteilung.